Connected Car und eMobility mit Transbase® Edge

Die Digitalisierung im Fahrzeug schreitet mit riesigen Schritten voran. Heutzutage bezieht sie sich noch weitgehend auf das Fahrzeug und die Technologie rund um das Fahrzeug selbst. Künftig werden sich Fahrzeuge miteinander verständigen und Informationen austauschen. Das Auto wird zur Plattform für externe Leistungsanbieter. 

Die Vorteile des vernetzten Fahrens sind evident:

  • Reduzierung des Unfallrisikos durch effizientere Nutzung von Verkehrsinfrastrukturen
  • Vermeidung von Staus durch frühzeitiges Erkennen von Verkehrsbehinderungen
  • Optimierung der Arbeits- und Freizeit durch gezielte Angebote 'auf dem Weg'

Wir verstehen Connected Car als ein System vernetzter Edge Datenbanken.

Lassen Sie uns folgendes Zahlenspiel durchführen:

  • Ca. 42 Millionen Autos sind allein in Deutschland zugelassen.
  • Angenommen 10 Millionen davon befinden sich gleichzeitig auf den Straßen.
  • Die Übertragungsrate pro Fahrzeug beträgt 10 kB pro Sekunde.
  • Das generierte Datenvolumen beträgt also ca. 100 GB pro Sekunde oder ca. 100 TB pro Tag.

Um die Vorteile von Connected Car nutzen zu können, ist eine aggregierte Verarbeitung der Anfragen nötig - am besten im Fahrzeug selbst (Edge Computing). Mit Transbase® Edge erreichen Sie dieses Ziel.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten mit Transbase® Edge erfahren oder sind Sie selbst Applikationsanbieter und auf der Suche nach einem leistungsstarken Technologiepartner? Dann schließen Sie sich unserem Transbase® Partnerprogramm an oder kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf die Partnerschaft.