Sichere digitale Geschäftsprozesse mit C-chain

Sichere und unverfälschbare Transaktionen sind die Grundlage sicherer Geschäftsprozesse im Digitalzeitalter. Blockchain dient als Hoffnungsträger zur Speicherung von Daten, Informationen und Dokumenten. Zahlreiche Anwendungen finden sich über alle Branchen hinweg - im Finanz- und Versicherungswesen, im Energiesektor, im eHealth-Bereich, in der Pharmaindustrie, Logistik, Industrieautomation (Industrie 4.0) uvm.

Auf Basis von C-chain unterstützen wir Anwendungsszenarien über alle Branchen hinweg.

Unsere Showcases im Bereich Finanzindustrie ist einsetzbar für:

  • Ersatz für Bargeld und Bankkarte ohne Infrastruktur
  • vereinfachte elektronische Bank- und Abbuchungsaufträge
  • Management von Depots und Fonds

Showcase: Aktienkauf mit der C-chain App C-depot

Uli möchte 7 Aktien der C-chain AG erwerben und ruft dafür seinen Bankberater an. Dieser eröffnet für Uli ein Depot über einen smart Contract, da Uli zum ersten Mal Aktien kauft und noch kein Depot besitzt. Uli erhält einen Depoteröffnungsantrag, den Uli unterschrieben zurückschickt. Der Bankberater bestätigt Uli die Depoteröffnung.

C-chain bucht die Transaktion in der Transaktionskette [Uli-Ulis Bank] als erste Buchung. Uli und seine Bank können sofort danach die Transaktionskette jeweils bei sich replizieren.

Uli möchte pro Aktie nicht mehr als 100€ ausgeben und setzt deshalb ein Limit auf 100€ pro Stück. Er erteilt seiner Bank den Auftrag 7 C-chain-Aktien für höchstens 100€ pro Aktie schnellstmöglich zu kaufen. Seine Bank nimmt den Auftrag entgegen, prüft gemäß smart Contract, ob Uli auch 700€ auf seinem Girokonto zur Verfügung hat und friert diesen Betrag ein.

C-chain bucht die Transaktion in der Transaktionskette [Uli-Ulis Bank] als zweite Buchung hinter die erste Buchung. Uli und seine Bank können sofort danach die Transaktionskette jeweils bei sich replizieren.

Veronika möchte 7 C-chain Aktien für mindestens 90€ pro Aktie so schnell wie möglich verkaufen und erteilt Ihrer Bank einen Verkaufsauftrag für 7 C-chain-Aktien mit Limit 90€ pro Aktie.

C-chain bucht die Transaktion in der Transaktionskette [Veronika-Veronikas Bank] als erste Buchung. Veronika und ihre Bank können sofort danach die Transaktionskette jeweils bei sich replizieren. 

Ulis Bank leitet Ulis Kaufauftrag an die Börse weiter, die gemäß smart Contract prüft, ob ein passender Verkaufsauftrag vorliegt. Veronikas Bank leitet Veronikas Verkaufsauftrag an die Börse weiter und prüft gemäß smart Contract, ob ein passender Kaufauftrag vorliegt. Die Börse makelt den Kauf- und Verkaufsauftrag über einen Smart Contract und legt einen Preis von je 95€ fest. Sie nimmt sowohl den Verkaufsauftrag von Veronikas Bank als auch den Kaufauftrag von Ulis Bank für jeweils 95€ entgegen.

C-chain bucht die Transaktion in der Transaktionskette [Ulis Bank-Börse] und [Veronikas Bank-Börse] als jeweils erste Buchung. Ulis Bank, Veronikas Bank und die Börse können sofort danach die für sie relevante(n) Transaktionskette(n) jeweils bei sich replizieren. 

Ulis Bank kauft die 7 Aktien und stellt sie in Ulis Depot. Gleichzeitig bucht sie die 7x95€ von Ulis Girokonto ab. Uli erhält von seiner Bank eine Bestätigung über diesen Aktientransfer.

C-chain bucht die Transaktion in der Transaktionskette [Uli-Ulis Bank] als dritte Buchung hinter die zweite. Uli und seine Bank können sofort danach die Transaktionskette jeweils bei sich replizieren. 

Veronikas Bank verkauft die 7 Aktien und entfernt sie aus Veronikas Depot. Gleichzeitig schreibt sie 7x95€ auf Veronikas Girokonto gut. Veronika erhält von ihrer Bank eine Bestätigung über diesen Aktientransfer.

C-chain bucht die Transaktion in der Transaktionskette [Veronika-Veronikas Bank] als zweite Buchung hinter die erste. Veronika und ihre Bank können sofort danach die Transaktionskette jeweils bei sich replizieren. 

Die C-chain Akteure und ihre Transaktionsketten

In unserem Showcase waren 5 Akteure beteiligt, deren bilaterale Transaktionen in insgesamt 4 Transaktionsketten abgebildet wurden.

Die 5 Akteure haben sich zuvor mit Ihrer cryptID in der C-Chain UDB registriert und jeweils eine Beziehung zu Ihrem Transaktionspartner aufgebaut. 

Es entstanden folgende Transaktionsketten:

[Uli-Ulis Bank] - zur Buchung der Transaktionen zwischen Uli und seiner Bank

[Veronika-Veronikas Bank] - zur Buchung der Transaktionen zwischen Veronika und ihrer Bank

[Ulis Bank-Börse] - zur Buchung der Transaktionen zwischen Ulis Bank und der Börse

[Veronikas Bank-Börse] - Zur Buchung der Transaktionen zwischen Veronikas Bank und der Börse

Rückschlüsse:

Eine Beziehung zwischen der Börse und den Endkunden Uli und Veronika existiert nicht, da Uli und Veronika ihr Aktiengeschäft über ihre jeweilige Bank abwickeln und nicht direkt über die Börse.

Der Konto- und Depotstand der Endkunden Uli und Veronika bleibt der Börse verborgen.

Ebenso weiß Ulis Bank nichts über die Kunden und deren Bankgeschäfte von Veronikas Bank und umgekehrt.

Dier Aktivitäten zwischen der Börse und den Banken bleiben den Endkunden Uli und Veronika verborgen.

Uli hat auch keinen Einblick auf die Aktientransfers von Veronika und umgekehrt.


Weitere Einsatzgebiete für C-chain sind:

2. Industrieautomation - Intelligente Herstellung:

  • Roboter wird bezahlt pro Nutzung (pay-per-use)
  • Erfassung jeder einzelnen Bewegung aller Roboter in einer Smart Factory in der C-chain für prädiktive und präventive Wartung

3. Logistik: Nachlieferungen von physischen Gütern bei Verlust oder Diebstahl

4. Automotive:

  • Verfolgung der Wartungsketten von Autos
  • Car-Sharing, Car-Leasing

5. Supply Chain Management

6. Energie-Management: Peer-to-Peer-Handel mit Energie-Microgrids

7. Verwaltung von Softwarelizenzen

8. Versicherungswesen:

Mikroversicherungen z.B. Flugversicherungen Abrechnungen von Bagatellschäden

9. Ersatz für Zugangsberechtigungen:

  • Mitgliedskarten (kombiniert mit privaten microBank: Unternehmen, Clubs, Supermarktketten
  • physische Schlüssel, RFID-Tags
  • Ersetzung des Logins zu Web-Services
  • Management, Austausch von digitalen Identitäten, Ersatz von persönlichen IDs

10. Zertifizierte E-Mails, Beseitigung von Spam

11. Ticket- und Hotelreservierungen, Zahlungen

12. eHealth:

  • Digitale medizinische Verschreibungen
  • Patientenbestimmungen, eHBA