Transbase® - das vielseitige Datenbanksystem für Ihre Applikationen

Transbase® ist ein ressourcenoptimiertes Hochleistungsdatenbanksystem, das aufgrund seiner 4S-Technologie, seiner effizienten Implementierung und funktionalen Vollständigkeit universell einsetzbar ist. 

Folgende Transbase® Betriebsarten stehen zur Verfügung:

Was bedeutet das für den Betrieb und die Entwicklung Ihrer Applikationen?

Als Teil Ihrer Applikation ist Transbase® äußerst robust und benötigt wenig Ressourcen. Seine einfache Administration macht es so beliebt: Alle notwendigen Operationen können über die Applikation gesteuert werden. Der Betrieb erfolgt somit völlig wartungsfrei.

Die Entwicklung und Portierung von Applikationen ist mit Transbase® besonders einfach: Standard-konformes SQL und offene Schnittstellen bieten einen hohen Investitionsschutz. Zudem erleichtern sie die Einarbeitung und erlauben den Einsatz vertrauter Entwicklungsumgebungen und Tools.


Die einzigartigen Technologien von Transbase® versorgen Ihre Applikation mit besonderer und optimierter Funktionalität - out-of-the-box. Sie erspart Ihnen somit die explizite Programmierung innerhalb Ihrer Applikation.

Folgende Transbase® Technologien stehen out-of-the-box zur Verfügung:


Die Transbase® 4S-Technologie macht unser Hochleistungsdatenbanksystem

 

Skalierbar durch seine flexible Architektur und effiziente Implementierung

Die Qualität der verwendeten Algorithmen und Datenstrukturen sorgt für eine hervorragende Skalierbarkeit - vom mobilen Endgerät bis zum Datenbankserver. Mithilfe der Datenbankreplikation kann zudem ein Datenbank-Grid aufgebaut werden.

Schnell durch Parallelisierung und optimierte Algorithmen

Transbase® zeichnet sich durch seine intelligente Queryoptimierung aus und nutzt die geclusterte Datenspeicherung sowie indizierte Zugriffspfade konsequent aus. Die Möglichkeiten moderner Multicore-Architekturen werden nicht nur zur parallelen Verarbeitung mehrerer Anfragen, sondern auch zur internen Parallelisierung einzelner Anfragen verwendet. Globale und lokale Datencaches beschleunigen bei geringer Größe die Verarbeitung erheblich.

Schlank durch seine speicherminimalen Datenstrukturen

Effiziente Algorithmen und Datenstrukturen sorgen für einen minimalen Ressourcenbedarf von Transbase® - sowohl auf der Festplatte als auch im Hauptspeicher: 2 MB Prozessgröße und 4 MB Cache ergeben bereits ein sehr performantes Gesamtsystem. Die logische und physische Komprimierung der Daten auf Seitenebene reduziert den benötigten Speicherplatz und damit auch die IO-Zeiten signifikant.

Sicher durch konsistenten Daten- und Zugriffsschutz

Sowohl die Speicherung der Datenbankinhalte als auch die Kommunikation zwischen Datenbank und Anwendung erfolgen verschlüsselt. Die Datenbankinhalte können durch Authentifizierung und Zugriffsprivilegien auf Tabellen- und View-Ebene differenziert geschützt werden.


Das ist neu mit Transbase® V. 8.1 (Transbase® Edge):

Transbase® V. 8.1 (Transbase® Edge) ist ab November 2017 allgemein verfügbar. Das bedeutet für die Vorgängerversionen von Transbase®:

  • V. 6.9.1 und früher: Unterstützung nur mehr über ELS-Support erhältlich
  • V. 7.1.2: regulärer Support bis 31. Mai 2018, danach ELS-Support erhältlich

Lesen Sie mehr darüber im Bereich Erwerb von Transbase®.

Ab V. 8.1 ist Transbase® aufgrund seiner neuen Single Prozess Architektur (SPA) nicht mehr automatisch als Transbase® Free Download verfügbar.

Lesen Sie mehr darüber im Bereich Erwerb von Transbase®.

Transbase® V. 8.1 wird mit SSL Verschlüsselung und IPv6 Support ausgeliefert.

Darüber hinaus bitete Transbase® nach wie vor die Möglichkeit Datenbanken auf Seitenebene zu verschlüsseln, um sie vor Zugriff außerhalb von Transbase® zu schützen.

Lesen Sie mehr darüber im Bereich Transbase® Sicherheit.

Durch die Veränderung der Systemarchitektur in Transbase® V. 8.1 wurden viele Vereinheitlichungen realisiert, so dass die Portierbarkeit von Transbase® nochmals verbessert werden konnte. Transbase® ist jetzt LSB 4.1 konform.

Lesen Sie mehr darüber im Bereich Transbase® Entwicklersupport.

Für eine häufige Klasse von Anfragen (One-Row-Selects) wurde erhebliche Protokolländerungen (optimierte Protokolle) vorgenommen, so dass jetzt nur noch ein Round-Trip benötigt wird.

Lesen Sie mehr darüber im Bereich Transbase® Entwicklersupport.

Mit V. 8.1 haben wir einige wichtige SQL-Erweiterungen vorgenommen und für alle Transbase® Betriebsarten freigeschaltet.

Lesen Sie mehr darüber im Bereich Transbase® Entwicklersupport.


Kontaktieren Sie uns, besuchen Sie unser Info-Center oder evaluieren Sie die neue Version 8.1 von Transbase® 60 Tage unverbindlich.