Showcase: C-car Car Sharing

Der folgende Showcase demonstriert die Implementierung von C-chain als C-car App zur sicheren Anmietung von Fahrzeugen von einem Car Sharing Anbieter. 

C-chain Akteure und smart Contracts:

Der gesamte Prozess des Car Sharings mit allen erforderlichen smart Contracts zur Validierung und Ausführung der jeweiligen Aufträge als Transaktionen ist in C-chain abgebildet. Die smart Contracts, die bei dem Endkunden, der Car Sharing Company und dem Auto ausgeführt werden, sind von einer übergeordneten Instanz zertifiziert und den jeweils an der Transaktion beteiligten Akteuren bekannt.

Anhand des nachfolgenden Showcases sehen Sie den Car Sharing Prozess, der in C-chain als Transaktionen in insgesamt zwei Transaktionsketten abgebildet werden. Die Akteure haben sich zuvor mit Ihrer cryptID in der C-Chain UDB registriert und über die C-chain TDB jeweils eine Beziehung (Transaktionskette) zu Ihrem korrespondierenden Transaktionspartner aufgebaut. 

Alle Einzeltransaktionen werden über C-chain in den für die Transaktion relevanten Transaktionsketten sequentiell und unverfälschbar gebucht und in den lokalen Transaktionsketten der beteiligen Akteure synchronisiert. Die Akteure können somit die für sie relevanten Buchungen jederzeit nachvollziehen und beliebig oft auf beliebig unterschiedlichen Devices oder Speichermedien (Cloud oder On-Premise) replizieren.

Buchungen in den C-chain Transaktionsketten:

Alle Transaktionen werden in zwei Blockchains (TC-Chains) korrekt, unverfälschbar, in der richtigen Reihenfolge und jederzeit nachvollziehbar (CICC) gebucht.

[Bob-CSC] - zur Buchung der Transaktionen zwischen Bob und der Car Sharing Company CSC: Blöcke BU-1, BU-2, BU-3, BU-4, BU-5, BU-6

[Bob-Car] - zur Buchung der Transaktionen zwischen Bob und dem Fahrzeug: Blöcke BU-1, BU-2, ..., BU-X

Der Geschäftsprozess:

Bob möchte ein Auto mieten und schickt eine Anfrage mit den entsprechenden Parametern (Ort, Zeit, Fahrzeugtyp etc.) über seine Car-Sharing-App auf dem Handy an den Anbieter Car Sharing Company (CSC).

C-chain bucht die Anfrage von Bob in der Transaktionskette [Bob-CSC] als ersten Block und synchronisiert sofort die lokalen Transaktionsketten der beteiligten Akteure.

CSC schickt eine Liste mit geeigneten Fahrzeugen an Bobs Car Sharing App.

C-chain bucht die Übersendung der Fahrzeugliste durch CSC an Bob's Handy in der Transaktionskette [Bob-CSC] als zweiten Block und synchronisiert sofort die lokalen Transaktionsketten der beteiligten Akteure.

Bob wählt ein Auto auf der Liste aus und geht damit einen verbindlichen Vertrag mit CSC ein. Bob erhält einen Vertrag, den er per Klick annehmen wird.

C-chain bucht Bob's Auswahl und die Annahme des Vertrags in der Transaktionskette [Bob-CSC] als dritten und vierten Block und synchronisiert sofort die lokalen Transaktionsketten der beteiligten Akteure.

Bob geht zu seinem Fahrzeug und öffnet es mithilfe des ihm von CSC übermittelten Codes.

C-chain bucht die Übernahme des Fahrzeuges durch Bob mit allen relevanten Daten (Ort, Zeit, Kilometerstand etc.) als Folge der Ausführung des smart Contracts in der Transaktionskette [Bob-Car] als ersten Block und synchronisiert sofort die lokalen Transaktionsketten der beteiligten Akteure.

Während der Nutzungsdauer kann Bob das Fahrzeug öffnen, bewegen und schließen so oft er möchte.

C-chain bucht das Nutzerverhalten während der Nutzungsdauer gemäß der im smart Contract festgehaltenen Vereinbarungen in der Transaktionskette [Bob-Car] als Blöcke 2 bis X und synchronisiert sofort die lokalen Transaktionsketten der beteiligten Akteure.

Bob beendet seine Nutzungszeit, indem er auf der CSC-App <END> eingibt. Über einen entsprechenden smart Contract wird die Endabrechnung angestoßen und an Bob übermittelt. Sein Zugangscode ist nun ungültig.

C-chain bucht die entsprechenden Vorgänge sowohl in der Transaktionskette [Bob-Car] als auch in der Transaktionskette [Bob-CSC] als nachfolgende Blöcke und synchronisiert sofort die lokalen Transaktionsketten der beteiligten Akteure.


... zurück zur Übersicht