Information-Center

Im Information-Center finden Sie ausführliche Informationen zu unseren Softwarelösungen Transbase® und SecureBase, sowie zu den Consulting- und Serviceleistungen von Transaction Software.

Anwenderberichte

Transbase® - Zufriedene Kunden berichten über ihren Einsatz

Einsatzmöglichkeiten

Transbase® - Spezielle Anwendungs- und Betriebsarten

Datenblätter

Transbase® - Technische Daten und Eigenschaften

  • Transbase® LedgerTransbase® Ledger ist eine SQL-Datenbank, in der Datensätze aus Ledger Tabellen automatisch kryptographisch verkettet werden. Dadurch kann die Manipulationsfreiheit jedes einzelnen Datensatzes jederzeit verifiziert werden, auch außerhalb des Datenbanksystems. 367 KB
  • Transbase® im IoTTransbase Crowd ist eine Architektur, bei der die Daten gespeichert werden, wo sie anfallen: nämlich dezentral (on-Edge) in einer Datenbank auf jedem Gerät. Trotzdem können sie zentral abgefragt werden. Dieser Ansatz unterscheidet sich vom aktuellen Trend des zentralen Cloud-Computings, ist aber aus unserer Sicht die einzig skalierbare Möglichkeit, die enormen Datenmengen zu verarbeiten, die im Zuge des Internet of Things mit immer mehr Geräten anfallen werden.1 MB
  • Mit Transbase® Hypercube Data Warehouse Anwendungen effizient betreibenTransbase® Hypercube ist eine Transbase®-Option, die die innovative Hypercube-Technologie für komplexe analytische Anwendungen (OLAP) mit den übrigen Transbase®-Features verbindet. 340 KB
  • Transbase® DAls Option zu Transbase® lässt sich Transbase® D nahtlos mit den Varianten Transbase® CD und Transbase® Embedded kombinieren. Transbase® D erlaubt die verteilte Ausführung von SQL-Queries auf mehreren Transbase® Datenbanken.167 KB
  • Transbase® Fulltext Transbase® Fulltext ist eine Option zu Transbase®, ein Spezialindex zur Volltextindizierung. Mit Transbase® Fulltext können große Textsammlungen in Sekundenschnelle nach Suchbegriffen durchsucht werden. 193 KB
  • Transbase® Das SQL KernsystemTransbase® ist ein dem aktuellen SQL-Standard entsprechendes relationales Datenbanksystem. Es eignet sich aufgrund seiner Produkteigenschaften und seiner flexiblen Lizensierungsmöglichkeiten besonders für die Einbettung in Anwendungen und Webservices. Transbase® kann mit den drei verfügbaren Optionen Transbase® Hypercube, Transbase® Fulltext und Transbase® D um spezielle Funktionalitäten erweitert werden. 637 KB

Whitepapers

Transbase® - Informationen und Lösungen zu speziellen Themen

  • How to Convert Existing Transbase® Databases into NLS DatabasesFor historical reasons, character data was stored in arrays of bytes with byte values ranging from 0 to 0x7f (note that we use hexadecimal representation throughout this paper to denote byte values). The so-called 0-byte frequently was used to define the end of a character string and was not permitted to be part of a string. On PCs and UNIX-based systems, the 7-bit ASCII code was typically used to define the interpretation of bytes. E.g. the letter "capital X" was denoted by the byte with value 0x58, while the letter "3" was denoted by 0x33. Byte values higher than 0x7f did not appear, originally the high-order bit was used to denote a so-called parity bit in order to detect eventual transmission errors.340 KB
  • Handling of Duplicates in Transbase®Some database systems (like Oracle) allow duplicate tuples to exist within the same table, some other systems (like Transbase) guarantee that duplicates are eliminated, i.e. tables are – mathematically – true sets. The SQL standard permits both implementations.176 KB
  • Transbase® on Network Filesystems (NAS)NAS disks provide non-volatile storage over fast LAN connections. For various reasons NAS disks have become very popular and this raises the question if Transbase® can be run on NAS disks. The network protocols used with NAS disks include NFS and SMB.135 KB
  • Update Distribution and ReplicationBoth Transbase® and Transbase® CD provide mechanisms for distributing changes made to a server database to client databases. However, the motivation and the goals are different. While Transbase® CD provides several methods to distribute updates, Transbase® also provides replication support for online databases aiming particularly to increase database availability. The replication methods could also be used to distribute updates from a single master database to several slave database.462 KB
  • Transbase® Replication ServiceTransbase® databases can be automatically and continuously replicated from a master database. In order to activate this service the master database must be operated with „logging“, and all replicated (slave) databases must be readonly databases.131 KB
  • Transbase® SecurityTransbase® bietet verschiedenste Security Maßnahmen an, die sowohl die Authentifizierung der Benutzer als auch die physische Security der Speicherund Kommunikationsmedien betreffen. Der Hauptspeicherinhalt eines laufenden Transbase® Prozesses (und auch des gemeinsamen Transbase® Shared Memories) ist nie verschlüsselt und nur - wie Files - durch Systemattribute geschützt.235 KB

Publikationen

Unsere enge wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Universitäten, führenden Forschungseinrichtungen und Wissensnetzwerken